Veranstaltungen

Palo Alto Networks: Die Zwei um Zwölf: Traps – Advanced Endpoint Protection

06.10.17 12:00 – 06.10.17 13:00



6. Oktober 2017 | 12:00 - 13:00 Uhr | hier registrieren!

Heutzutage schützen die meisten Unternehmen ihre Endpunktsysteme mit einer Mischung aus Sicherheitslösungen, die meist auch eine herkömmliche Antivirenlösung beinhaltet. Angreifer sind heute durch die Verbreitung kostenloser bzw. kostengünstiger Tools in der Lage, neue und einzigartige Angriffe zu starten, bei denen die signaturbasierte Antivirensoftware umgangen wird. Derzeit auf dem Markt verfügbare Endpunkt-Sicherheitslösungen und Antivirensoftware bieten Benutzern und Systemen keinerlei Schutz vor ausweichenden, unbekannten oder Zero-Day-Angriffsmethoden und moderner Ransomware. 

Erfahren Sie in unserem Webinar „Die Zwei um Zwölf“, wie Traps™ Advanced Endpoint Protection von Palo Alto Networks® eine einzigartige Kombination aus speziell zum Schutz vor Malware und Exploits entwickelten Methoden verwendet, um bekannte und unbekannte Bedrohungen zu stoppen, bevor sie einen Endpunkt beschädigen können. 

In unserem Webinar erklären wir Ihnen die Vorteile von Traps Advanced Endpoint Protection gegenüber herkömmlichen Antivirusprodukten:

  • Verhindert Cyberangriffe durch die vorbeugende Blockade bekannter und unbekannter Malware, Exploits und Zero-Day-Bedrohungen.
  • Schützt und befähigt Benutzer, ihre täglichen Aktivitäten unter Verwendung webbasierter Technologien auszuführen, ohne sich Gedanken um bekannte oder unbekannte Cyberbedrohungen machen zu müssen.
  • Automatisiert den Schutz, indem sich die Anwendung anhand der von WildFire bezogenen Threat Intelligence selbstständig umprogrammiert. 

Das kostenlose Live-Webinar findet am 06. Oktober 2017 um 12 Uhr, moderiert von Thorsten Kolb und Bastian Schwittay von Palo Alto Networks, statt und wird ca. 60 Minuten dauern. Die Plätze sind limitiert, daher melden Sie sich noch heute an!

 

Contact

Heinz Neubauer

Account Manager

+43 2236 86 4444 84

heinz.neubauer@westcon.com