News

Netscout Arbor stellt Sicherheitslösung Arbor Edge Defense vor


Cyber-Security: Intelligenter Schutz durch Arbor Edge Defense

29. Oktober 2018 | Von Dr. Jörg Schröper. [LANline/jos]
Schlagwörter: Cyber-Security, DDoS-Abwehr, Firewall, Netscout, Netscout Arbor    


Netscout Arbor, Sicherheitsspezialist für die DDoS-Abwehr, stellt die Sicherheitslösung Arbor Edge Defense (AED) vor. AED ist ein Sicherheitsprodukt, das am Netzwerk-Perimeter eingesetzt wird. Dort fungiere es laut Hersteller als erster und letzter Schutzwall „gegen eingehende und ausgehende Cyber-Security Gefahren“. Die Packet-Engine könne schadhaften Datenverkehr effizient blockieren, ohne dabei Session-Informationen zu speichern.

Als Grundlage dienen dazu sogenannte „Indicators of Compromise“ (IOCs), die aus verschiedenen Security-Feeds stammen können. Als Ergebnis sichere und entlaste die AED andere Sicherheits-Infrastrukturen, da sie bereits im Vorfeld Millionen von IOCs auf den Datenstrom anwenden und unerwünschte Daten blockieren kann. Damit schütze sie sowohl vor DDoS als auch vor anderen Cyber-Security Gefahren, so Netscout Arbor. Die Lösung ist sowohl als physische Appliance wie auch als virtuelle Variante verfügbar und lässt sich als „Virtual Network Function“ (VNF) automatisch orchestrieren.

Erweitert werde diese Technik laut Hersteller durch die Möglichkeit, sich durch Verwendung von Millionen von reputationsbasierenden IOCs zu schützen. Damit lassen sich mit dieser Lösung auch ausgehende Cyber-Gefahren von bereits kompromittierten internen Systemen erkennen und blocken, auch wenn diese bereits alle übrigen etablierten Sicherheitsmechanismen durchlaufen haben.

Weitere Informationen stehen unter www.netscout.com zur Verfügung.
Quellenangabe: www.lanline.de



Contact

Rainer Sumaric

Sales Director, Alpine

+43 2236 864444 86

rainer.sumaric@westcongroup.com