News

Palo Alto Networks startet neuen Cloud-basierten Logging Service

Neuer Service umfasst eine leistungsfähige und skalierbare Logging-Infrastruktur


München / Wien / Zürich
, 27.09.2017 (PresseBox) -
Palo Alto Networks® (NYSE: PANW), Anbieter von IT-Sicherheitslösungen der nächsten Generation, startet heute seinen neue, Cloud-basierten Logging Service. Dieser ermöglicht es Unternehmen große Mengen eigener Daten von Palo Alto Networks Next-Generation Security-Plattform zusammenzuziehen. Der neue Service wurde für Maschinelles Lernen und fortschrittliche Analytik entwickelt um mögliche Sicherheitsbedrohungen miteinander zu korrelieren und somit erfolgreich Cyberattacken frühzeitig zu unterbinden.

Verschiedenste IT-Sicherheitslösungen erzeugen immense Mengen an wertvollen Daten in Form von Logs, die dazu dienen können evasive Bedrohungen zu enttarnen. Jedoch erzeugt eine konventionelle, Hardware-basierte Log-Erfassung einen hohen administrativen Aufwand und ist nur begrenzt skalierbar. Dadurch werden wertvolle Datenbestände nur schwer zugänglich und kompliziert in der Nutzung. Zudem werden oft komplexe Integrationen benötigt um gespeicherte Log-Daten für verschiedene Sicherheitsanwendungen verfügbar zu machen. Es ist sehr schwierig hierbei Produkt-übergreifende Workflows zu realisieren und Korrelationen zwischen verschiedenen Beobachtungen zu erkennen.

Moderne Unternehmen benötigen heutige hingegen die Möglichkeit so viele Log-Daten wie möglich zu sichern, zu verarbeiten und auszuwerten. Dies ist erforderlich um Sichtbarkeit von Bedrohungen über die gesamte Infrastruktur hinweg zu erlangen und aus Erkenntnissen konkrete Handlungen abzuleiten.

Mit dem Logging Service von Palo Alto Networks sind Organisationen zukünftig nicht auf die Kapazität ihrer Hardware beschränkt um alle Anforderungen erfüllen zu können. Der neue Logging Service bietet eine zentrale und zugleich skalierbare Logging-Infrastruktur ohne Inanspruchnahme weiterer Ressourcen. Nutzer können so Log-Daten sammeln ohne von lokalen Rechen- oder Speicherbegrenzungen eingeschränkt zu werden. Diese Cloud-basierte Dienst verändert das Herangehen an das Sammeln und Auswerten von Log-Daten: Es ist nun wirtschaftlich und praktisch möglich so viele Log-Daten wie nötig zu speichern ohne Budgets zu sprengen.

Zusätzlich wird auch das Palo Alto Networks Application Framework, das Unternehmen in die Lage versetzt bequem und schnell eine große Auswahl an innovativen Cloud-basierten Anwendungen zu verwenden und zu implementieren, selbst wertvolle Log-Daten können zentral über den Logging Service beziehen. Diese neue Funktionalität wird die Fähigkeiten der Next-Generation Security-Plattform von Palo Alto Networks noch weiter vergrößern ohne eine weitere Infrastruktur erforderlich zu machen.

“Der zusätzliche Bedarf an Zeit und Ressourcen, den die Verwaltung von Hardware zum Sammeln von Log-Daten mit sich bringt, macht es für Unternehmen sehr schwer, IT-Sicherheit kosteneffizient zu gewährleisten und die gewonnenen Daten effektiv zu nutzen. Der Logging Service von Palo Alto Networks kann von Unternehmen im Handumdrehen genutzt werden. Wichtigen Daten werden schnell zwischen verschiedenen Anwendungen und Sensoren ausgetauscht. Unternehmen können dank dem Plus an Informationen und Leistung mit geringem Mehraufwand gefährliche Attacken frühzeitig erkennen und stoppen“, erklärt Zeus Kerravala, Gründer und Analyst bei ZK Research.

“Der Logging Service wird ein wichtiges Fundament des Palo Alto Networks Application Framework. Er bietet Unternehmen jeder Größe ein Höchstmaß an Skalierbarkeit und Funktionalität. Dieses neue Angebot reduziert ganz erheblich die Komplexität und den Aufwand für Log-Management. Unternehmen können so schneller Korrelationen erkennen und auf Bedrohungen reagieren um somit Cyberattacken vorzubeugen“, ergänzt Lee Klarich, Chief Product Officer bei Palo Alto Networks

Zu den zentralen Vorteilen des Logging Service gehören:
Zentrale Verwahrung von Ereignissen, Verkehr und Sicherheits-Logs: Der Logging Service bietet eine Cloud-basierte, zentrale Verwahrung für um Kontext erweiterte Logs, die von der Next-Generation-Plattform von Palo Alto Networks gewonnen wurden.
Vereinfachte Nutzung: Der Logging Service vereinfacht den Bezug, die Bereitstellung und das laufende Management von Speicher- und Recheninfrastrukturen für Ereignis-, Verkehrs- und Sicherheits-Logs. Die Komplexität des Betriebs und der Planung von Logging-Kapazitäten verschwindet.
Bessere Reaktionsfähigkeiten: Organisationen können Logging-Kapazitäten schnell über ein flexibles Modell beziehen und nutzen. Sie können so rascher auf sich verändernde Anforderungen reagieren, die aus unvorhersehbaren Ereignissen im Geschäftsbetrieb oder Veränderungen der Rechtslage resultieren können.
Verwertbare Erkenntnisse: Als Bestandteil des Application Frameworks können Kunden auch Log-Daten innerhalb neuer Security-Anwendungen nutzen  um von Maschinellem Lernen und fortschrittliche Analytik zu profitieren. Aus den Daten können Erkenntnisse gewonnen werden, aus denen wiederum schnell konkrete Handlungen abgeleitet werden, die der frühzeitigen Bekämpfung von Cyberattacken dienen.

Verfügbarkeit
Der Logging Service steht Kunden von Palo Alto Networks umgehend zur Verfügung.

Contact

Heinz Neubauer

Account Manager

+43 2236 86 4444 84

heinz.neubauer@westcon.com